info@zentrum-gerke.de

 

Burn out - Müde, keine Lust mehr, Ausgebrannt?

ein interview in sachen "burn out"

 

Zunächst einmal nichts Neues:

 

Der moderne Mensch leistet heute in unserer Gesellschaft mehr in kürzerer Zeit.

 

Früher wurde durchaus stärker körperlich gearbeitet. Auch hier gab und gibt es Erschöpfungssymptome. Meist äußern sich diese jedoch eher körperlich.

 

Die Tätigkeiten im 21.Jahrhundert sind anders. Wir stehen unter einer viel stärkeren Beobachtung. Der Kontakt zu den Kollegen, zum Chef, zur Familie ist permanent. Die Aufgabengebiete werden breiter gestreut. Entspannung kann auf Anspannung kaum noch folgen.

Neben den üblichen Signalen wie Verspannungen, Kopfschmerzen, Nervosität kommen andere hinzu.

 

Psychische Defekte können entstehen. Hier wird meist eine Psychotherapie nahe gelegt.

 

Es wird empfohlen langsamer zu machen, zu delegieren,

 

umzuorganisieren.Entspannung zu schaffen und los zu lassen.

 

Alles Richtig!

 

Was jedoch kann eine Gesprächstherapie körperlich bewirken, wenn die "Batterien" leer sind?

 

Nicht viel!

 

Denn meist fehlt einem ausgebrannten Menschen der Antrieb , oft wochenlang Termine wahr zu nehmen, welche den ohnehin vollgestopften Alltag unterbrechen.

 

 

Die körperlichen Kräfte sind erschöpft.

 

Dieses kann man sogar nachweisen!

Ich biete hier dementsprechende Diagnostik an.

 

Die Therapie wird individuell ausgerichtet.

 

Die körperlichen Kräfte kehren zurück, die psychische Belastbarkeit verbessert sich.

 

 

Noch ein Hinweis.

 

Nehmen Sie das sogenannte "Burn out Syndrom" nicht auf die leichte Schulter!

 

Es handelt sich um ernsthafte Überlastungserscheinungen.

 

Sprechen Sie mit Ihrem Chef, den Kollegen, der Familie, dem Therapeuten.

 

 

Oft hilft der Arbeitgeber.

 

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an meine Praxis.Unter 06171-6941 149 können Sie schnell einen Gesprächstermin ausmachen.